Irgendwie peinlich…

Es liegt im Ermessen des jeweiligen Veranstalters, welche Gäste er einlädt. Dem arglosen Bürger erscheint allerdings manchmal die Auswahl der Geladenen befremdlich, wenn nicht gar peinlich. So war es vor längerem, als die Bundeskanzlerin einen Banker anlässlich seines runden Geburtstages ins Kanzeramt einlud, so war es unlängst, als die doch so friedensbewegte LINKE die Bundeswehr zu ihrem Neujahrsempfang bat.

So ist es auch auf dem Neujahrsempfang der Ostsee-Zeitung am 17.1.2014 gewesen. Die Gästeliste weist unter den insgesamt 400 Geladenen auch zwei Theaterintendanten aus: Herrn Generalintendanten Kümmritz (Schwerin) und Herrn Latchinian für Rostock.

Es  nicht geladen waren

  • Die Theater Vorpommern GmbH (Stralsund, Greifswald, Putbus),
  • die Vorpommersche Landesbühne Anklam GmbH (Anklam, Barth, Zinnowitz) und
  • die Theater- und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz

Klar doch, sie gehören (noch) nicht zu den Willigen, sondern widersetzen sich den Ministeriumsplänen, obwohl unser Kulturminister, großzügig wie er ist, jedem eine (einzige!) eigenständige, „produzierende“ Sparte zubilligen will.

Nicht zu den Willigen gehört auch unser Rostocker Intendant Peter Leonard, also wurde auch er nicht eingeladen, obwohl noch bis Jahresmitte im Dienst. Und das ist bei einem Empfang, der in Rostock stattfindet – mehr als peinlich. Irgendwie fies…

Advertisements

Kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s