8. September: „Freiheit und Anerkennung für Edward Snowden“

Gefunden in das-ist-rostock.de:

Das Literaturhaus Rostock beteiligt sich am 8. September an der weltweiten Lesung „Freiheit und Anerkennung für Edward Snowden“. Ab 19 Uhr lesen Sandra-Uma Schmitz und Alexander Wulke vom Volkstheater, im Podium diskutieren Prof. Dr. Gesa Mackenthun, Prof. Dr. Hans-Jürgen von Wensierski und Peter Nowak. Es moderiert Michael Fengler.

Im Voraus schon ganz herzlichen Dank an Sandra-Uma Schmitz und Alexander Wulke, die – endlich, endlich – wieder einmal demonstrieren, dass Theater auch politisch sein kann, sein muss!

Mehr zur Veranstaltung auf der Webseite des Literaturhauses.

Advertisements

Kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s