Bürgerbegehren!

Die Ostseezeitung meldet heute:

Rostock. Im Kampf gegen die Zerschlagung des Rostocker Volkstheaters greifen Unterstützer zum letzten Strohhalm: Ein Bürgerbegehren soll das Haus mit seinen bisherigen vier Sparten retten. 4000 Unterschriften sind nötig.

Die Bürgerschaft müsste sich dem Begehren am Ende anschließen. Das gilt als unwahrscheinlich. Die Stadtvertreter beschlossen gerade, dass Tanz- und Musiksparte im Theater verkleinert werden sollen. Linke und Rostocker Bund befürchten dadurch eine schleichende Abwicklung des Hauses.

Lehnt die Bürgerschaft das Begehren ab, kommt es zu einem Bürgerentscheid.

Auch das ist „Demokratie“: Die vielen bisher schon gesammelten Unterschriften zählen „natürlich“ nicht. Also auf ein Neues!

Advertisements

Kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s