Gefunden

Auf Facebook gefunden:

160229-demo-laun Dazu schreibt Helmut Laun:

Machbarkeitsfraktionen sind zu 100Prozent in der Bürgerschaft vertreten. Wann stehn mal welche auf und bieten den „Kassenwarten“ und „Geldzählern“ die Stirn, um gemeinsam mit den Rostocker Bürgern die Bürgerprojekte durch zu setzen, ohne nur auf den Profit zu schielen. Empört Euch Rostocker!!!

Bitte auch lesen: „Bösartige Schildbürgerei“ von Gunnar Decker in „Theater der Zeit“. Dort stehen so gute Sätze wie:

Nun aber hat Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling, der im vergangenen Jahr mit herrischer Geste Latchinian wegen seines nicht aufhörenden Beharrens auf der Musiktheatersparte den Stuhl vor die Tür stellte und ihn dann, auf Beschluss der Bürgerschaft und nach heftigen Bürgerprotesten, kleinlaut wieder hereinholen musste, den ultimativen Irrsinns-Coup gelandet: Das Volkstheater soll Opernhaus werden, das Schauspiel wird ab 2018 eingestellt. Welch bösartige Schildbürgerei! Warum aber will er die lange Schauspieltradition des Volkstheaters handstreichartig beenden? Weil dies der einzige Weg sei, so Methling, „hochwertiges Theater und einen Neubau auf Kurs zu halten“. Wie verlogen geht es eigentlich zu in einer Stadt, deren Oberhaupt erklärt, man müsse das Schauspiel schließen, um es „hochwertig“ zu erhalten?…

…So ist das in Rostock, die einen reden vom Theater als Kunstform und kulturellem Begegnungsort der Stadt, der Oberbürgermeister versteht immer nur Immobilie: Grundstücke kaufen und etwas neu bauen!

Advertisements

Kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s